Klangbildhauer seit / Sound Sculptor since 1982

Seit über 30 Jahren fertige ich unbekannte Musikinstrumente und akustisch wirksame Skulpturen.
Im Rahmen von frei improvisierten Performances stelle ich die zugehörigen Klangbilder
bei Bedarf einer interessierten Öffentlichkeit vor.
Dabei entstehen kleine antikapitalistische Monumente,
flüchtige Gegenentwürfe zur medialen Sofortverwertung.

Ausgehend von Saitenklängen werden durch Überlagerungen, Filterungen, Verzerrungen etc.
zarte Strukturen gewebt oder einfach nur Lärm und Chaos erzeugt.
Der organische Bezug auf Bordune sowie meine lebenslange Vorliebe für
schlichte technische Geräte (Schwarze Katze) und physikalisch exakte Effekte (Ringmodulator)
halten die Produkte kommunizierbar.

Für den Klangbildhauer sind die Trennungslinien
zwischen Akustik, Elektrik und Elektronik,
zwischen Geräusch und Musik nicht vorhanden:
Die Welt der Schwingungen ist eine.





Dobresel, eine clevere Alternative zum Rezobro?
Die künstlerische Arbeit steht
in einem Austauschverhältnis
zu meiner wissenschaftlichen
Ausbildung und Tätigkeit als
Musikethnologe.


Auszug aus "Lautenbau in Südindien", ISBN: 3-88609-389-1

	Eine seltene Unterhaltung stellen die "tamil film"-Abende dar: Ein bis zweimal pro Monat sendet das staatliche Fernsehen Filmklassiker aus
Südindien in tamilischer Sprache. Dann versammeln sich etliche Freunde und Verwandte im Hause des Nachbarn Balosubramanian, darunter der gesamte
Haushalt Palaniappans von jung bis alt. Ganz Venice Street ist ausgestorben und aus allen Häusern, die mit Fernseher ausgestattet sind, dringt dieselbe
Tonspur. Die alten Filme sind oft sehr ernst und gehen nicht selten tragisch aus. Alle Menschen in Trichy lieben sie als einen Teil der kulturellen
Identität, die sonst kaum Platz in den Medien hat.
	Etwas lustiger geht es zu, wenn Balosubramanian einen Videorecorder und Filmkopien auf Kassette ausleiht, um einen eigenen 'Kinoabend' zu
veranstalten. Sein Lieblingsschauspieler ist als eine Art permanenter 'working class hero' auf sozialkritische Rollen abonniert. In seinen Filmen wird viel
geprügelt, getanzt und gesungen, aber auch gemeinsam für die Rechte der Unterdrückten gekämpft.


that hidden drone by mouseclick

E-Mail luthier [ed] klangbildhauer [punkt] de